UNSERE GESCHICHTE

Alle paar Jahre ertönt aus den Reihen unserer Mitglieder der Wunsch, den bisherigen Namen „Singkreis Bethlehem & Thun“ doch endlich durch einen moderneren Namen zu ersetzen. Erfolglos. Regelmässig wird dieses Ansinnen aber an der Hauptversammlung abgelehnt. Die Mehrheit der Singkreisler will ihren Singkreis offenbar behalten.

Diesen Namen verdankt unser Chor dem Gründerehepaar Ernst und Nell Arn. 1958 initiieren die beiden einen privaten Sing- und Spielkreis. Regelmässig trifft man sich im Wohnzimmer der Familie Arn in Bethlehem zum Musizieren und Singen. Das gemeinsame Singen erlebt in diesen Jahren dank der Initiative des leidenschaftlichen Chormusikers Willi Gohl einen grossen Aufschwung.  Nach dem Vorbild von Willi Gohls Singkreis Zürich entstehen in der ganzen Schweiz weitere Singkreise, eben auch der Singkreis Bethlehem, der in den Achtzigerjahren durch den Singkreis Thun ergänzt wird.

Der Sing- und Spielkreis Bethlehem, wie er früher hiess, erlebte bald grossen Zulauf durch Freunde, Bekannte und Berufskollegen, die allesamt die Begeisterung und Freude des Dirigenten am gemeinsamen Musizieren teilten. Seine Begeisterung am Singen trug Ernst Arn auch ins Klassenzimmer seiner Schule in Bümpliz. Dort gründete und leitete er viele Jahre auch einen Kinderchor. Für die Regeneration des Singkreises war dies beste Nachwuchsförderung und Garantie für eine anhaltend gute Altersdurchmischung des Chors. Seit 1962 ist der Singkreis auch offizieller Kirchenchor der Reformierten Kirche Bethlehem.

Nach 34 Jahren übergab Ernst Arn 1992 den Dirigentenstab an Rudolf Sinzig. Dieser führt den Chor während weiteren fünfzehn Jahren erfolgreich durch die vielfältige Welt der Chormusik. Nach kurzen Gastspielen mit den Dirigenten Nicolas Fink und Patrick Ryf wird der Singkreis nun seit acht Jahren von Lucius Weber geleitet. Wir schätzen uns glücklich, in ihm einen hoch kompetenten und feinfühligen musikalischen Leiter zu haben. Als Korrepetitorin steht ihm die erfahrene Pianistin Ludmilla Ouroumova zur Seite.

Wenn wir auf die 60 Jahre zurückblicken, dann entfaltet sich das Bild eines lebendigen, vielseitigen, auch neuerer Musik gegenüber aufgeschlossenen Chors. Es gibt kaum ein Werk der klassischen Chormusik, das der Singkreis nicht irgendwann einstudiert und aufgeführt hätte. Sein Repertoire reicht von Bach bis Honegger, von Monteverdi bis Puccini.

folge uns...

Möchtest Du mitsingen ?

besuche uns auf YouTube

  • Youtube

Besucher:

logo-mit-Zusatztext-weissAufTransparent.

© 2020 Created by PB Software