DER SINGKREIS IM ÜBERBLICK

Der Singkreis Bethlehem besteht seit 1958; 1980 wurde er ergänzt durch den Singkreis Thun. Die beiden Chöre entwickelten sich rasch und wagten sich bald schon an bedeutende Werke wie die Johannespassion und das Weihnachtsoratorium von Bach, Mozarts c-Moll-Messe und König David von Honegger. Heute ist der Singkreis Bethlehem & Thun mit seinen rund 75 Mitgliedern einer der führenden Konzertchöre der Region. Zu seinem Repertoire gehören Messen und Requiems, Oratorien und Kantaten, aber auch weltliche und zeitgenössische Werke.  Der Chor tritt periodisch mit grossen Orchestern und anerkannten Solistinnen und Solisten auf.


Pro Jahr stehen in der Regel ein oder zwei Konzerte auf dem Programm. Dazu veranstaltet der Chor seit 1996 alle zwei Jahre eine Singwoche im Piemont, nächstmals im April 2021. In Terruggia, auf den Hügeln des Monferrato, studieren wir jeweils gemeinsam mit dem Berner Musikkollegium ein Chorwerk ein, das wir anschliessend in Casale und in Bern aufführen.

Seit 2011 steht der Singkreis Bethlehem & Thun unter der Leitung von Lucius Weber. Mit ihm führte der Chor in den vergangenen Jahren u. a. die Missa in tempore belli (Paukenmesse) von Joseph Haydn, die Messe in Es-Dur von Johann Nepomuk Hummel, das Requiem in d-Moll von Anton Bruckner, die Missa di Gloria von Giacomo Puccini, das Oratorium Israel in Egypt von Georg Friedrich Händel und die Missa Sancta No. 1 (Freischützmesse) von Carl Maria von Weber auf.

Fünfmal pro Jahr bereichert der Singkreis den Gottesdienst in den Kirchen von Bethlehem und Bümpliz.

folge uns...

Möchtest Du mitsingen ?

Besucher:

logo-mit-Zusatztext-weissAufTransparent.

© 2020 Created by PB Software